Besuchen Sie uns auf http://www.sebastian-lechner.de

DRUCK STARTEN


Meine Schwerpunkte für den Landtag

1. Im Landtag möchte ich mich für den Ausbau der Bahntrassen in Niedersachsen sowie die Anbindung des Jade-Weser-Ports einsetzen. Ich möchte mich insbesondere dafür stark machen, dass die von dem erhöhten Zugaufkommen betroffenen Kommunen Hilfe bekommen. Wie brauchen weniger höhengleiche Bahnübergänge, da sonst ein Verkehrschaos in Neustadt ausbricht.

2. Im Landtag setze ich mich dafür ein, dass vor Ort, für die Eltern und Kinder in unseren Ortschaften wie z.B. Mardorf und Schneeren, eine qualitative Schullandschaft gesichert wird. In der Schulpolitik brauchen wir insgesamt an den weiterführenden Schulen in den nächsten Jahren vor allem Ruhe! Schüler, Eltern und Lehrer müssen in Ruhe arbeiten dürfen. Die Schulstrukturen sind in diesem Wahlkreis gut aufgestellt. Wir haben tolle Gymnasien, wie das Hölty-Gymnasium oder das Gymnasien Neustadt, und eine sehr erfolgreiche KGS in Neustadt, Real- und Hauptschulen und auch eine evangelische IGS in Wunstorf. Das Schulangebot ist vielfältig und bietet Eltern eine Wahl.

3. Im Landtag möchte ich Anwalt der Kommunen Neustadt und Wunstorf bei den Haushaltsberatungen sein. Beispielsweise in Sachen Ausbau der Kinderbetreuung, Hier kann nur gemeinsam mit Bund, Land und Kommune das Ziel des 35% Ausbaus bis 2013 erreicht werden. Kinderbetreuung ist unglaublich wichtig für die Zukunft unserer Kommunen.

4. Seit Jahren fordere ich als Landesvorsitzender der JU die Schuldenbremse in der Verfassung des Landes. Wir müssen nicht mehr ausgegeben, sondern die Prioritäten im Landeshaushalt zu Gunsten der Bildung, der Kinderbetreuung und der Straßensanierung noch stärker verschieben und dafür in anderen Bereichen stärker sparen.

5. Der bürokratische Aufwand in der Pflege und bei der ärztlichen Behandlung in Krankenhäusern muss zurückgeführt werden. Aus meiner Tätigkeit beim Normenkontrollrat bin ich mir bewusst, dass es sich hierbei um eine Mammutaufgabe handelt. Aber die Pflegekräfte brauchen mehr Zeit für das Wesentliche, für das Mitmenschliche.